Freunde von Prokon e.V. Freunde von Prokon e.V.

Eigenständig. Kritisch. Solidarisch.

17. Juni 2020

Warnung vor neu aufgelegter Betrugsmasche von Prokon-Anleger


Ein Geschädigter hat um Warnung vor einer Betrugsmasche sowie um einen Versuch gebeten, andere Geschädigte für evtl. rechtlich gemeinsames oder abgestimmtes Vorgehen zu gewinnen.

Hintergrund

Der Geschädigte wurde von einem angeblichen Mitarbeiter einer seit Jahren erfolgreich am Kapitalmarkt tätigen Firma in der Schweiz kontaktiert, der wusste, dass er Genussscheine bei der Prokon Regenerative Energien GmbH (Prokon) gezeichnet und infolge deren Insolvenz einen erheblichen Verlust erlitten hatte.

Er unterbreitete das Angebot, dass sein in der Schweiz als Vermögensverwaltung tätiges Unternehmen die wertlosen, „toten“ Gesellschaftsanteile der Prokon (zum Handeln mit Gewinnabsicht zu seinen Gunsten) abnehmen und, wenn er im Gegenzug noch etwa investiere, Aktien der Allianz in ein zu eröffnendes Depot bei einer Tochterfirma in Deutschland einbuchen werde. Die Zahlungen sollten über ein Postbankkonto bei dieser Tochterfirma laufen, wobei er die Möglichkeit erhalte, alle Transaktionen, Stückkosten und Tageskurse zu verfolgen.

Während dies alles serös aussah und auch die genannten Aktionen und jeweiligen Daten nachvollziehbar waren, blieben trotz beträchtlicher Überweisungen Einbuchungen von Allianzaktien oder weitere Transaktionen bis vor kurzem plötzlich aus, bis weder Depot oder Konto eingesehen noch die vorherigen Kontaktpersonen erreicht werden konnten.

Inzwischen besteht folglich der begründete Verdacht von grenzüberschreitenden kriminellen Machenschaften, begünstigt durch Bankgeheimnis und Datenschutzbestimmungen.

Maßnahmen

Der Verein kann aus rechtlichen Gründen in der Angelegenheit selbst nicht tätig werden.

Er dankt dem Geschädigten aber ausdrücklich für die Warnung und ruft zur besonderen Wachsamkeit auf.

Er unterstützt und begrüßt die Bereitschaft des Geschädigten für den Versuch für ein mit anderen Geschädigten gemeinsames oder abgestimmtes Vorgehen, um schon entstanden Schäden verfolgen und mindern, evtl. weitere verhindern zu können.  

Dazu bietet der Verein zum Schutz personenbezogener Daten die Möglichkeit zum indirekten Austausch von Kontaktdaten. Wenn Sie dem Verein eine E-Mail schicken an vorsicht@fvp-ev.de erhalten Sie die E-Mail-Adresse des Geschädigten und können sich mit ihm in Verbindung setzen.

Hinweise zum Datenschutz:

Mit der Nutzung dieser Möglichkeit stimmen Sie zu, dass der Verein Ihre Kontaktdaten für die Weitergabe und den Nachweis dazu vorübergehend speichert. Eine anderweitige Nutzung, z.B. für Vereinszwecke, findet nicht statt.

Die Daten werden auf Wunsch der Betroffenen, andernfalls spätestens mit Abschluss des angestrengten Verfahrens automatisch gelöscht. 

nav nav
Mitglied werden Satzung Newsletter Kontakt Impressum Datenschutz
preload